1 Min. Lesezeit

Stadt Forchheim setzt auf Smart Data Services

Stadt Forchheim setzt auf Smart Data Services

Smart Data Services (SDS) gewinnt mit der Stadt Forchheim einen weiteren Kunden für fortschrittliche Lösungen im Bereich der Digitalisierung. Mit der Erstellung eines digitalen Zwillings und der Integration des Geoinformationssystems des Partners RIWA GmbH setzt die Stadt Forchheim auf die Digitalisierung ihrer Daten. Darüber hinaus ist die Nutzung von 3D-Visualisierungen durch den Partner Virtual City Systems und die Anbindung weiterer IOT-Lösungen über den SDS.HubConnect geplant.

Geodaten zentral verwalten und realitätsnahe Darstellung von Gebäuden und öffentlichen Plätzen

Mit dem digitalen Zwilling wird die Stadt Forchheim auf eine neue Ebene der Stadtplanung und Stadtentwicklung gehoben. SDS steht dabei als zuverlässiger Partner zur Seite und stellt die notwendigen Technologien zur Verfügung. Durch die Integration des Geoinformationssystems der RIWA GmbH wird die Stadt Forchheim zukünftig in der Lage sein, Geodaten zentral zu verwalten und über verschiedene Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Der Einsatz von 3D-Visualisierungen von Virtual City Systems bietet der Stadt eine realitätsnahe Darstellung von Gebäuden und öffentlichen Plätzen. So können Entwicklungen und Veränderungen bereits im Vorfeld betrachtet und geplant werden.

Durch die Anbindung weiterer IOT-Lösungen über den SDS.HubConnect können darüber hinaus weitere Datenquellen integriert werden. So können beispielsweise Sensordaten zur Luftqualität oder zum Verkehrsaufkommen erfasst und genutzt werden, um den Energieverbrauch oder den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Dies ermöglicht der Stadt Forchheim eine präzisere Planung und Steuerung von Prozessen und Entscheidungen.

"Der digitale Zwilling ist ein Meilenstein in der digitalen Transformation von Städten und Gemeinden. Er eröffnet neue Möglichkeiten in der Planung, Steuerung und Kommunikation. So können Ressourcen effizienter genutzt, Dienstleistungen verbessert und Bürger besser eingebunden werden“, erklärt Reinhard Kofler, Mitglied der Geschäftsführung der der RIWA GmbH.

Die Stadt Forchheim freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Smart Data Services und die Nutzung moderner Technologien für die Weiterentwicklung der Stadt. SDS ist stolz darauf, die Stadt Forchheim auf ihrem Weg in die digitale Zukunft begleiten und unterstützen zu dürfen.

 

Mehr Wissen, besser entscheiden

Erfahren Sie mehr über die Smart Data Services

 

Mehr erfahren
Der Wärmeinsel-Effekt: Eine Herausforderung für urbane Räume

Der Wärmeinsel-Effekt: Eine Herausforderung für urbane Räume

Die zunehmende Urbanisierung führt zu einer verstärkten Belastung städtischer Räume, insbesondere durch den Wärmeinsel-Effekt (oder auch Hitzeinsel)....

lesen...
Ursachen und Lösungen für den städtischen Wärmeinseleffekt

Ursachen und Lösungen für den städtischen Wärmeinseleffekt

Die Aufheizung städtischer Gebiete, auch als Wärmeinseleffekt bekannt, ist ein wachsendes Problem in vielen Städten weltweit. Der Wärmeinseleffekt...

lesen...
SMART COMMUNITY & CITY - ANGEBOT MIT UNGEAHNTEN MÖGLICHKEITEN

SMART COMMUNITY & CITY - ANGEBOT MIT UNGEAHNTEN MÖGLICHKEITEN

Die AKDB arbeitet mit ihren Tochterunternehmen DigitalfabriX, LivingData, RIWA und roosi intensiv am Thema Smart Community & Smart City –mit dem...

lesen...
Die Bedeutung von Datenanalyse in der Stadtplanung

Die Bedeutung von Datenanalyse in der Stadtplanung

Datenanalyse und Big Data ermöglichen fundierte Entscheidungen und effizienten Ressourceneinsatz in der Stadtplanung. Durch die Analyse großer...

lesen...